Blutoxol

Flüssiges Desinfektionsreiniger-Konzentrat für den Lebensmittelbereich

  • Schnell wirkender Küchendesinfektionsreiniger
  • EN-geprüftes und IHO-gelistetes Reinigungs- und Desinfektionsmittel für die Flächendesinfektion
  • Wirksam gegen Salmonellen, Listerien und Noroviren
  • Wirksam gegen SARS-CoV-2 (EN 14476, EN 16777)
  • Entfernt Fette, Öle und Eiweiße
  • Frei von Duftstoffen
  • Alkalisch eingestellt
  • Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den Einsatz im Lebensmittelbereich liegt vor
Anwendungsbereich

Zur Reinigung und Desinfektion von wasser- und alkalibeständigen Boden-, Wand- und Arbeitsflächen sowie Küchen- und Arbeitsgeräten in lebensmittelverarbeitenden Betrieben. Nicht auf alkaliempfindlichen oder mit 1-komponentigen Beschichtungen eingepflegte Flächen einsetzen.

IHO-Desinfektionsmittel-Liste Hazard analysis and critical control points
Dokumententitel Dateityp (Größe) Direktdownload Downloadkorb
Blutoxol, Produktinformation PDF (513 KB)
Blutoxol, Sicherheitsdatenblatt PDF (875 KB)
Blutoxol, Betriebsanweisung PDF (167 KB)
Blutoxol, Verkehrsfähigkeit Lebensmittelbereich PDF
Artikelnummer Verpackungseinheit (VPE) Anzahl VPE je Palette
j550302 6 x 1 L Dosierflaschen (Karton) 84
j550308 3 x 2 L Flaschen (Karton) 130
j550305 2 x 5 L Kanister (Karton) 56

Zubehör

Name Beschreibung Details
ARCANTEC Reinigungs- und Desinfektionseinheit mehr
Bedruckte Leerflasche Blutoxol 500 ml Trichterflasche mehr

Vor der Erstanwendung ist die Materialverträglichkeit an unauffälliger Stelle zu überprüfen. 1 Dosierung = 25 ml.

Herstellen der Gebrauchslösung:

Lösung immer mit kaltem Wasser ansetzen! Dosierung siehe Tabelle. 500-ml-Schaumsprühflasche bis zur Markierung mit kaltem Wasser füllen und 1 Dosierung aus der 1-L-Konzentratflasche oder über ein Kiehl-Dosiersystem (z. B. DosiExpress) hinzufügen. 500-ml-Schaumsprühflasche über geeignetes Kiehl-Dosiersystem (z. B. DosiStation, DosiJet) befüllen. 2-L- und 5-L-Gebinde mit geeignetem Kiehl-Dosiersystem (z. B. DosiStation, Arcantec, DosiJet) verwenden.

Desinfizierende Reinigung:

Fläche mit Desinfektionslösung vollständig (ca. 15–20 ml/m²) benetzen und mit Reinigungstextil oder Reinigungsgerät bearbeiten. Verbrauch: 0,1 ml/m².

Flächen und Küchengeräte, die direkt mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, nach der Einwirkzeit gründlich mit Trinkwasser spülen. Bei Fett- oder Eiweißablagerungen Produkt in der entsprechenden Anwendungskonzentration (kalt) vorlegen und nach der Einwirkzeit beim Scheuern heißes Wasser über den Laugentank der Maschine auf die Bodenfläche aufbringen.

1 Dosierung zu 500 ml Wasser DosiPush Produktanwendung in der Schaumsprühflasche Grundreinigung (Polymerentfernung) Wischen Produktanwendung im Eimer Sprühdesinfektion DosiJet Trichterflasche

Produktzusammensetzung (nach 648/2004/EG)

Nichtionische Tenside < 5 %, organische Salze, anorganische Salze, Biozide, Farbstoffe.

pH-Wert (Konzentrat): ca. 13

pH-Wert (Gebrauchslösung): ca. 11

Wirkstoffe in 100 g:

2,4 g Didecyldimethylammoniumchlorid (CAS: 7173-51-5), 1,9 g Alkyldimethylbenzylammoniumchlorid (CAS: 68391-01-5).

Registrierungen

DE: BAuA Reg.-Nr. N-12076, CH: Eidg. Zul. CHZN1590, PT 04

Dosierempfehlung für die Flächendesinfektion im industriellen, institutionellen und Lebensmittelbereich

Prüfmethode

Wirksamkeitsspektrum

Belastung

Dosierung

Einwirkzeit

EN 13697

Flächendesinfektion ohne Mechanik

bakterizid / levurozid

hoch

5 %

500 ml/10 L

60 min

EN 16777

Quantitativer Oberflächenversuch

begrenzt viruzid*

Weitere Prüfungen

Prüfmethode

Wirksamkeitsspektrum

Belastung

Dosierung

Einwirkzeit

industrieller, institutioneller und Lebensmittelbereich

EN 1276

Quantitativer Suspensionsversuch

bakterizid

gering

2 %

200 ml/10 L

5 min

EN 1650

Quantitativer Suspensionsversuch

levurozid

gering

0,5 %

1 %

50 ml/10 L

100 ml/10 L

15 min

5 min

hoch

2 %

3 %

200 ml/10 L

300 ml/10 L

15 min

5 min

EN 13697

Flächendesinfektion ohne Mechanik

bakterizid

gering

7,5 %

750 ml/10 L

5 min

hoch

5 %

500 ml/10 L

30 min

EN 13697

Flächendesinfektion ohne Mechanik

levurozid

gering

3 %

2 %

300 ml/10 L

200 ml/10 L

15 min

30 min

hoch

4 %

3 %

400 ml/10 L

300 ml/10 L

15 min

30 min

Viruzidie

EN 14476

Quantitativer Suspensionsversuch

begrenzt viruzid*

hoch

7,5 %

750 ml/10 L

60 min

Noroviren

gering

7,5 %

5 %

750 ml/10 L

500 ml/10 L

30 min

60 min

hoch

7,5 %

750 ml/10 L

30 min

EN 16777

Quantitativer Oberflächenversuch

begrenzt viruzid*

hoch

7,5 %

5 %

750 ml/10 L

500 ml/10 L

30 min

60 min

Für die nicht sachgemäße oder nicht fachgerechte Anwendung und daraus entstehende Schäden kann keine Haftung übernommen werden. Kein Verbraucherprodukt nach 1999/44/EG Art. 1! Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
EAN
4031255000275
4031255026893
4031255048611
4031255036298
4031255046594
4031255046716
4031255036090
4031255043258
4031255046631
4031255036113
4031255022765
4031255048123
4031255022772
4031255048130
4031255026848
4031255026848
4031255000268
4031255046204
4031255000374
4031255003368
Kennzeichnung (im Konzentrat): GHS05, GHS09, Gefahr. H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H400 Sehr giftig für Wasserorganismen. H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen. P308+P313 BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. Enthält: Potassium Silicate / Benzalkonium Chloride (INCI)