UnternehmenAktuellesKontakt Home : Sitemap : Impressum : Datenschutz  
K I E H L Gebäudereiniung
Fahrzeugwäsche
die saubere Lösung
  Gebäudereinigung     Produkte     Holz-/Parkettpflege und -reinigung
Stand: 2021-09-24
 Kiehl-Legnodur-Titan
Seidenmatte 2-Komponenten-Permanentbeschichtung
Eigenschaften
Lackartig auftrocknende, weichmacherfreie PU-Dispersion. Durch den hohen Feststoff-
anteil entsteht ein strapazierfähiger, leicht zu reinigender Schutzfilm mit sehr hoher
Abriebfestigkeit und Chemikalienbeständigkeit, z.B. gegen Händedesinfektionsmittel. Die Nachpflege der Beschichtung erfolgt nach einer Trockenreinigung. Eine nasse Grundreinigung zur Entfernung des Films ist nicht möglich.
Produktzusammensetzung
Metallsalz- und weichmacherfreie Kunststoffdispersion, Polyethylenwachse, wasserlösliche Lösungsmittel.
pH-Wert (Konzentrat): ca. 8
Anwendungsbereich
Auf Echtholzböden, die mit Holzölen (z. B. Kiehl-Eco-Refresher) oder Versiegelungen gepflegt wurden. Weiterhin auf beschichtbaren elastischen Bodenbelägen anwendbar. Nicht geeignet auf Flächen, die mit Lösungsmittelwachs gepflegt wurden.
Anwendung
Vor der Erstanwendung ist die Materialverträglichkeit an unauffälliger Stelle zu prüfen. Eine einwandfreie Optik ist nur auf sauberen, trennmittelfreien und fachgerecht vorbereiteten Flächen gewährleistet.
Vor der Anwendung muss die zweite Komponente Kiehl-Durator mit Kiehl-Legnodur-Titan gemischt und gut geschüttelt werden. 5 Minuten ruhen lassen. Die so hergestellte 2-Komponenten-Beschichtung ist 12 Stunden lang zu verarbeiten.
 
Vorbereitung der Flächen:
Parkettflächen (geölt, versiegelt, bereits beschichtet) sind vor dem Beschichten trocken zu reinigen (Kiehl-Woodmaster-Fine-Pad). Der anfallende Staub ist zu entfernen. Bereits beschichtete elastische Bodenbeläge müssen grundgereinigt werden, z. B. mit Veroclean (3 Liter zu 8 Liter Wasser). Auf bereits mit Kiehl-Legnodur beschichteten elastischen Bodenbelägen ist eine Trockenreinigung mit einem Kiehl-Woodmaster-Fine-Pad durchzuführen.
 
Beschichten:
Kanister vor Gebrauch schütteln! Ca. 300 ml unverdünnt auf den Boden geben und sofort mit Wischwiesel oder Flachmopp in gleichmäßig überlappenden Bahnen auf ca. 10 m² verteilen. Zügig überlappend (nass in nass) weiterarbeiten. Es sind je nach Oberflächenbeschaffenheit 1 – 2 Aufträge im Abstand von ca. 90 Minuten (max. aber 6 Stunden) notwendig. Nur trockene Filme bildeneine strapazierfähige Pflegeschicht.

Reinigungsmittel für Arbeitsmaterial: Wasser.
 
Hinweis
Für die nicht sachgemäße oder nicht fachgerechte Anwendung und daraus entstehende Schäden kann keine Haftung übernommen werden.

Vor Frost schützen!
Spezielle Information
Kein Verbraucherprodukt nach 1999/44/EG Art. 1!
Kiehl-Durator
Vernetzer für 2-Komponenten-Beschichtungen
Produktzusammensetzung: Aziridine.
pH-Wert (Konzentrat): ca. 8
Kennzeichnung: GHS 05, 07, 08, 09, Gefahr (im Konzentrat);
H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken. H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. H318 Verursacht schwere Augenschäden. H341 Kann vermutlich genetische Defekte verursachen. H373 Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition. H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P260 Dampf nicht einatmen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. P301+P312+P330 BEI VERSCHLUCKEN: Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. Mund ausspülen. P302+P352 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser waschen. P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P308+P313 BEI Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. P314 Bei Unwohlsein ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. P391 Verschüttete Mengen aufnehmen.
 
           
 
  Merkliste
  Download
PDF-Datei
PDF-Datei
PDF-Datei
PDF-Datei
  Verpackung
5 L PCR-Kanister + 100 ml Kiehl-Durator (Karton)
Artikelnummer j 22 13 115
  Verbrauch
Beschichten: 30 ml pro Quadratmeter